New York 2019

21. Januar 2019

Generalprobe

Nur noch drei Stunden bis zur Aufführung. Der Blick in den 2.800 Besucher fassenden Konzertraum ist beeindruckend. Der Platz hinter der Bühne ist für so viele Mitwirkende sehr begrenzt.   

21. Januar 2019

Martin Luther King Day

Am Martin Luther King Day herrschen eisige Temperaturen in New York. In wenigen Minuten beginnt die Generalprobe in der Carnegie Hall. Impressionen beim Morgenspaziergang durch Manhattan …

20. Januar 2019

Zweite gemeinsame Probe

Am Nachmittag fand die zweite gemeinsame Probe statt. Jonathan Griffith konzentrierte sich dabei auf die Betonung und Aussprache. Zum Ende der Probe stießen die beiden Solistinnen hinzu. Sir Karl Jenkins war so freundlich, im Anschluss unsere Partituren zu signieren und sich mit uns fotografieren zu lassen.    

20. Januar 2019

Der Sonntag in Manhattan

Fast alle Sängerinnen und Sänger besuchten das Pontifikalamt in der St. Patrick‘s Cathedral. Seine Eminenz Timothy Michael Cardinal Dolan feierte mit mehr als 2.000 Gläubigen die Messe. Der Chor dort sang über Mikrofon verstärkt. Ungewöhnlich waren sicher für alle die bewaffneten Polizisten im Haupteingang.

19. Januar 2019

Ausflugsimpressionen

Die kostenlose Überfahrt mit der Fähre nach Staten Island bietet einen guten Blick auf die Freiheitsstatue. Die Stimmung war gut. Beeindruckend war der Besuch des 9/11 Memorial & Museum. Erschütternd das Bild- und Tonmaterial und die Fundstücke, die das Ausmaß der Katastrophe deutlich machen.  

19. Januar 2019

Erste gemeinsame Probe

Heute fand die erste gemeinsame Probe im Ballroom des Park Central Hotel an der 7th Avenue ganz in der Nähe der Carnegie Hall unter der Leitung von Jonathan Griffith statt. Überraschend besuchte auch Sir Karl Jenkins die Probe der mehr als 200 Sängerinnen und Sänger. Nach vier Stunden intensiver Arbeit folgt nun freie Zeit und eine gemeinsame Fahrt nach Staten Island.

18. Januar 2019

Last Briefing

Heute haben wir uns zu einem letzten Briefing im Hilton Garden Inn Central Park South getroffen. Heinz-Peter Kortmann überreichte allen Sängerinnen und Sängern ihre Bagdes und erklärte den Ablauf der Proben. Die „Feinheiten“ wurden dann bei einem Bier im Three Monkeys besprochen.
Heute fiel etwas Schnee und die Sonne hat sich hinter Wolken verzogen. Eine Sightseeing Tour von der City Hall über das 9/11 Memorial zur Wall Street und zur Südspitze Manhattans bringt auch die Ursprünge New Yorks näher. Zum Abschluss noch ein Burger in einer Bar auf der Stone Street. Impressionen Downtown Manhattan   Columbus Circle  
Die Aufführung der Oper Carmen von Georges Bizet war beeindruckend. Die Solisten, der große Opernchor und der Kinderchor boten einen perfekten Auftritt, zu dem auch die Kostüme und das Bühnenbild beigetragen haben.                                       

17. Januar 2019

Erster Tag in New York

New York hat uns mit sonnigem Wetter und Eiseskälte empfangen. Ein freier und unverplanter Tag für alle. Nach dem Dinner folgt für einige von uns ein Besuch in der Metropolitan Opera. Impressionen aus Manhattan

16. Januar 2019

Erster Abend in New York

Erster Abend in New York. Der Flug war gut und pünktlich. Für den ersten Burger haben wir eine tolle typisch amerikanische Bar im Rockefeller Center gefunden.  

16. Januar 2019

Abflug Düsseldorf

Pünktlich um 13.05 Uhr geht es für die größte Gruppe (ca. 25 Sängerinnen und Sänger) vom Flughafen Düsseldorf los Richtung New York. Nach 8 Stunden Flug werden wir dort am Flughafen John F. Kennedy landen. Die zweite Gruppe folgt dann am nächsten Tag. Die erste gemeinsame Probe mit den anderen Chören findet am 19. Januar 2019 vormittags im Grand Ballroom des Park Central Hotels in der Nähe der Carnegie Hall statt.
Bei der Intensiv Probe am 12. Januar 2019 haben uns Frau Dr. Gabriele Knoll und Dirk Jochmann von der Westdeutschen Zeitung besucht und berichten über die Konzertreise des Crescendo Chores nach New York.

12. Januar 2019

Intensiv Probe

Vier Tage vor dem Abflug nach New York hat sich der Crescendo Chor noch einmal zu einer Intensiv Probe für die Aufführung des „Stabat Mater“ im Bischof-Stärter-Haus getroffen. Als Gast konnten wir Frau Dr. Gabriele Knoll begrüßen. In Kürze wird ihr Bericht über die Konzertreise in der Westdeutschen Zeitung erscheinen.
In ihrer Ausgabe vom 28. Dezember 2018 berichtet die Rheinische Post über den Auftritt des Crescendo Chores in der Carnegie Hall.

21. Dezember 2018

Konzertreise New York 2019

Geburtstag von Sir Karl Jenkins: Aktuell bereitet sich der Chor auf das Stabat Mater von Karl Jenkins vor. Der Crescendo Chor Krefeld wird das Werk als Teil eines internationalen Chores aus 10 Nationen am 21. Januar 2019 unter der Leitung von Jonathan Griffith in der Carnegie Hall in New York aufführen.